Soziale Dienstleistungen im Bundesland Salzburg
LebensarbeitAproposSchmankerlTAO & ModeCircelJOP21SozialberatungBetreutes WohnenNotschlafstellen

Vom Sterben und Werden

Das Jahr begann traurig. Drei unserer langjährigen Verkäufer sind an drei aufeinander folgenden Tagen gestorben: Hermann Pichler, Jonas Scheirl und Ernst Wallner. „Du bleibst einer von uns“ stand auf den Kränzen, für die die Apropos-Verkäuferinnen und Verkäufer zusammengelegt hatten. Ernstl, John und Hermann hinterlassen eine große Lücke und wir trauern um sie.


John
John
Ernst
Ernst
Hermann
Hermann

Den letzten Weg muss jeder Mensch einmal gehen. Das Leben ist von Wegen nur so geprägt: von Umwegen, Irrwegen, Weggabelungen, Weggefährten, Hauptstraßen oder Seitenwegen. Seit Frühling 2012 arbeiten 30 Straßenzeitungs-VerkäuferInnen am Buch "So viele Wege" unter der Anleitung der drei Salzburger Schriftsteller Christoph Janacs, Fritz Popp und Christina Repolust und dem Fotografen Bernhard Müller, das im November 2012 anlässlich unseres 15-jährigen Apropos-Jubiläums im Rahmen einer Feier präsentiert wird.

 


Straßenzeitung Apropos

Glockengasse 10

5020 Salzburg

Tel. 0662 / 87 07 95

Fax 0662 / 87 07 95 - 30

Email senden